Go back
Go back

Interaktion

Durch den regen Austausch und prägnante Vorträge steigt die Wissenskurve der Teilnehmer steil an. Die Innovation Journey vereint den Wissens-Input mit Interaktion zu einer dynamischen Reise.

#interaction

Fokus

Die Inhalte bei Site Visits und die Beiträge der Experten werden auf die Fragen der Teilnehmer zugeschnitten. Wissen wird gebündelt und durch den Blick in die Kreativlabore binnen kürzester Zeit gefestigt.

#focus

Know-how

Das neuartige Wissens- und Erlebnisformat bündelt das globale Branchen-Know-how der Messe München, ihr Expertennetzwerk und ihr Organisationstalent in einer einzigartigen Veranstaltung. Hervorragende Moderatoren ordnen die Informationen ein, geben Kontext und stellen die richtigen Fragen.

#knowhow

Netzwerk

Die Innovation Journey führt Gleichgesinnte zusammen. Kreative und Techniker, Experten und Newcomer geben Impulse für zukunftsorientierte Lösungen und zeigen Wege im Wandel auf.

#network

Spaß

Beim Get-Together an außergewöhnlichen Locations finden sich Raum und Zeit für den spontanen, lockeren Austausch.

#gettogether
Start to explore

4. Juni 2019, München

Future of Mobility and Logistics

Digitalisierung treibt die Logistik: „Sofortness“ und steigende Kundenerwartungen, sich vervielfachende Warenmengen, neue Technologien von Big Data über Hyperloop bis 3D-Druck, jeder Logistiker ein Software-Unternehmen. Was sind die Treiber? Wer sind die Pioniere? Future of Mobility and Logistics – das Thema der neuen Innovation Journey der Messe München zur weltweit führenden Messe transport logistic im Juni. Ein Tag voller Inspiration und Networking mit Innovatoren, auf der Messe und bei Site Visits in München.

Die Teilnahme kostet 590,- EUR. Teilnehmer, die bis zum 30.04. buchen, erhalten einen rabattierten Preis von 490,- EUR.

JETZT BUCHEN

INFOS ANFORDERN

Die Experten

Dr. Tassilo Wanner, Lilium
VP Global Public & Regulatory Affairs

Tassilo Wanner verantwortet für Lilium den weltweiten Dialog mit Regierungen, Regulatoren und Interessensgruppen sowie mit Infrastrukturpartnern der öffentlichen Hand. Von 2013 bis 2018 war Wanner für die Strategieberatung McKinsey & Company tätig, wo er, zuletzt als Senior Manager, Projekte in den Bereichen Strategie, Organisation und Change Management gestaltete. Zuvor war Tassilo Wanner vier Jahre im politischen Berlin tätig, zuerst bei der CDU/CSU-Bundestagsfraktion (Politische Planung und Analyse) und anschließend als Referent für strategische Kommunikation und Grundsatzfragen im Bundesministerium des Innern. Er studierte an der LMU München und an der Georgetown University und promovierte in Politikwissenschaft und Neuere Geschichte.

Christophe Hommet, Volocopter
Chief Engineer Utility Drones

Christophe Hommet hat in den letzten beiden Jahrzehnten an verschiedenen Orten rund um die Welt im Bereich Helikopter-Technologie gearbeitet und war zuletzt Leiter der Entwicklung von Elektro- und Antriebssystemen für Helikopter bei Airbus. Sein Fokus bei Volocopter liegt auf der Entwicklung von Einsatzmöglichkeiten von Drohnentechnologien als Nutzanwendungen.

Sebastian Stamm, Fluxunit
Investment Manager

Sebastian Stamm ist Investment Manager bei Fluxunit – OSRAM Ventures und investiert in junge Technologie-Start-ups unter anderem in den Bereichen Autonomous Driving, Sensors, IoT und AR/VR. Er kommt aus dem Finanz- und IT-Bereich und begann seine Karriere in der Unternehmensberatung, wo er Kunden aus den Bereichen Automotive, Industriegüter und High-Tech beriet. Vor seiner Tätigkeit bei Fluxunit arbeitete Sebastian in der Abteilung Corporate Strategy von OSRAM, wo er sich auf die Wachstumschancen bei optischen Halbleitern und digitalen Lösungen konzentrierte.

Axel Marschall, Infront Consulting & Management
Partner

Axel Marschall, Diplom Kaufmann, ist ein umsetzungserfahrener Stratege mit breitem Hintergrund in Vertrieb und Supply Chain Management. Auf Basis seiner internationalen Rollen als Vertriebsvorstand, Geschäftsführer und Leiter von Strategiebereichen in Konzernen sowie im inhabergeführtem Mittelstand in den Branchen Mobilität, Logistik und Handel arbeitet er mit unseren Kunden auf Augenhöhe an Antworten auf die Herausforderungen der digitalen Zeit.

Max Ziegler, Infront Consulting & Management
Principal

Max Ziegler, BWL/Supply Chain Management & Logistik, ist seit mehr als acht Jahren in Projekten zur digitalen Transformation, Innovation und Geschäftsfeldentwicklung tätig. Vom MVP bis zur Entwicklung nachhaltiger Implementierungsstrategien und kundenspezifischen, agilen Umsetzungsmodellen zur Produkt- und Softwareentwicklung, reduziert er mit seinen Kunden den time-to-market um wichtige Wettbewerbsvorteile zu sichern. Insbesondere in den Branchen Mobility/Automotive, Energie, Maschinen- und Anlagenbau und E-Commerce war er als Berater, aber auch Gründer und Selbstständiger tätig. Vom klassischen Mittelständer, Startup bis Konzern konnte er bereits weitreichende Erfahrungen sammeln.

Michael Brecht, Innovation Factory
CEO und Co-Founder

Michael Brecht ist Serial Entrepreneur mit mehr als zwanzig Jahren Erfahrung in den Bereichen IT und Neue Medien. Nach erfolgreichen Exits bei internationalen Unternehmen wie GE Capital berät er heute große Unternehmen zu Mobilität und Last-Mile-Themen sowie Gründer beim Aufbau ihrer jeweiligen Start-ups oder Innovationsprojekte.

Thomas Kallmayer, Flughafen München
Leitung Innovationsmanagement

Thomas Kallmayer hat International Business und Politik studiert und leitet nach Stationen im Organisations- und Projektmanagement heute das Ideen- und Innovationsmanagement der Flughafen München GmbH. Parallel ist er, zusammen mit Kollegen aus dem Team, für die Pilotierung von Innovationsprojekten verantwortlich. Schwerpunktthemen sind aktuell u.a. die Einbindung von IoT in die Flughafenlandschaft, der Einsatz von VR in Arbeitsprozessen sowie die Etablierung von Foresight Management.

Michael Wax, Freight Hub
Co-Founder und CCO

Michael Wax ist Co-Founder und CCO von FreightHub. In seiner Postion ist er sowohl für den Aufbau eines globalen Partnerschaftsnetzwerks im Bereich Logistik als auch das Umsatzwachstum verantwortlich. Bereits vor seiner Zeit bei FreightHub konnte er als Mitbegründer und C-Level-Executive mehrerer digitaler Tech-Unternehmen Erfahrung vom Bau von Racecars bis hin zu hochpräzisen Sensortechnologien sammeln. Nach Stationen bei Audi, BMW und Bain & Co war Michael im Jahr 2014 Teil des Gründungsteams des Hardware-IoT-Start-Up KONUX in München und dem Silicon Valley. Er hat ein Maschinenbau-Diplom und einen Master in Entrepreneurship und Innovationsmanagement an der TU München.

Markus Sontheimer, Schenker AG
CIO/CDO, Mitglied des Vorstands
Oliver Dux, HHLA Container Terminal Altenwerder GmbH
Geschäftsführer

Leistungen

– Teilnahme am exklusiven 1-tägigen Konferenzformat „Innovation Journey“
– Zugang zur transport logistic an allen Messetagen
– Innovation Breakfast mit Impulsrede
– Guided Tour über die transport logistic
– Zugang zu den Experten der Branche
– Transfer/Shuttle im Innovation Journey Bus zu allen Site Visits
– Innovation Night – Networking und Get-together

Das Programm im Detail

Interessiert? Genauere Informationen zum Programm finden Sie hier als PDF-Download.

Programm

Zu den Machern von Morgen

Überraschende Perspektiven, ungewohnte Formate und inspirierende Ideen: Die Innovation Journey führt Sie auf eine Reise zu den Geschäftsmodellen und Lösungen der Zukunft. Ob auf Messen, Kongressen oder an den digitalen Hotspots der Welt – ein exklusiver Zirkel an Teilnehmern reist zu ausgewählten Innovationsschmieden. So wird der unmittelbare Kontakt mit Start-ups, Hightechs, Forschern und Quer-Denkern möglich.

Über die klassische Innovation Journey ins Silicon Valley berichtete die Messe München in ihrem preisgekrönten Blog.
Doch auch die Bayern-Metropole braucht sich in Sachen Start-ups und Innovationskraft nicht zu verstecken. Die Messe München bietet deshalb anlässlich ihrer weltweit führenden Messen an deren Themen orientierte Innovation Journeys in München an.

Rückblick

Hier finden Sie Informationen zu den vorherigen Innovation Journeys.

Zur Übersicht